TV Ebern – TSV Hof 19:23 (7:17)

Aufgrund des guten Spiels gegen Hallstadt, rechnete man sich auch gegen den TSV Hof ein paar Chancen aus.

Aber leider konnten die mB-Jungs zunächst überhaupt nicht an die Leistung gegen Hallstadt anknüpfen. Eine der Ursachen war auch, dass einige Spieler gesundheitlich angeschlagen waren. So leisteten sich die Eberner in der 1,. Halbzeit viel zu viele Fehler im Aufbau- und Angriffsspiel und auch in der Abwehr, konnte man sich nicht so recht auf den Gegner einstellen. So kam es folgerichtig bis zur Halbzeit zu einem 10-Torerückstand. In der 2. Spielhälfte hat man sich wieder besser auf seine Fähigkeiten besonnen. Einmal mehr war Eric Holst mit ein paar schönen eins gegen eins Situationen im Angriff der Auslöser für die Wendung. Auch die Umstellung auf eine offensivere Abwehr zeigte die gewünschte Wirkung. So konnte Ebern die zweite Hälfte mit 12:6 zwar deutlich für sich entscheiden, aber auf Grund der wirklich schlechten Halbzeit, war es dann nicht mehr möglich das Spiel komplett zu drehen. Alles in allem war die Niederlage gerechtfertigt, aber die 2. Spielhälfte gab noch einmal Hoffnung für die künftigen Spiele.

Für Ebern spielten:

Till Fischer, Jan Büchner, Ferdi Klehr, Basti Spitaler, Henning Pohley, Josh Mattern, Eric Holst, Max Poli, Paul Holst