TV Ebern – TV Michelau 19:4 (10:2)

Die weibliche D-Jugend musste in ihrem zweiten Spiel mit einer Spielerin zu wenig antreten. Dankenswerterweise ließen sich die Gegnerinnen aus Michelau auf ein 5 gegen 5 ein. Doch schon zu Beginn der ersten Halbzeit durften Trainer, Zuschauer und auch die Spielerinnen selbst staunen. Souverän warfen die Eberner Handballerinnen ein Tor nach dem anderen, währenddessen das eigene Tor sauber blieb. Mit einer komfortablen Führung ging es in die Halbzeitpause und so füllten die Michelauerinnen für den Rest des Spiels auf. Die Abwehr stand trotz Unterzahl immer noch bombenfest und auch im Angriff fand man weiter Lücken. Bei den starken Würfen von Laura Bäuerlein hatte die gegnerische Torhüterin wenig Chance. Durch die starke Mannschaftsleistung durften die Mädels letztendlich einen klaren 19:4 Sieg feiern.

Es spielten: Laura Bäuerlein 11, Christine Ruppert 6/1, Klara Gaspic 2, Sophie Riegel, Laura Glock, Annemarie Güthlein